LogoSVImmogema

Immobilienbewertung Brennich

Sachverständigen- und Ingenieurbüro Rita Brennich

Grundstückswertermittlung

Die Grundstückswertermittlung regelt der § 194 des Baugesetzbuches in Verbindung mit der Immobilienwertermittlungsverordnung ImmoWertV.
Jedes Grundstück ist einmalig in Form, Lage und Bebauung.
Die Immobilienwertermittlungsverordnung ImmoWertV und dieaktuellen  Wertermittlungsrichtlinien, wie die Sachwertrichtlinie (SW-RL), die Ertragswertrichtlinie (EW-RL) und die Vergleichswertrichtlinie (VW-RL) bilden die Grundlage für eine individuelle Wertermittlung Ihres Grundstücks, das meistens die größte Investition Ihres Lebens darstellt.

Anlässe für ein Wertgutachten

Fragen, zu denen ein Sachverständiger Stellung nehmen soll, sind so unterschiedlich wie die Lebenssituationen, in die ein Grundstückseigentümer geraten kann.

  • Im Privatbereich unter anderem beim Zugewinnausgleich oder bei Erbschafts-streitigkeiten;
  • zum Nachweis gegenüber dem  Finanzamt bei steuerlichen Angelegenheiten;
  • bei der Wertfeststellung  für eine gerechte Entschädigung von Rechten oder  Lasten, z. B.  bei einer Dienstbarkeit , einem Wohnungsrecht oder auch bei einer Kaufpreisverrentung;
  • Wertfeststellungen beim Heimfall von Erbbaurechten;
  • sowie in vielen Bereichen der Wirtschaft sowie des Rechts und der Verwaltung.
     

So festgestellten Grundstückswerte stellen eine wesentliche Entscheidungshilfe dar.

Der Gutachtenzweck entscheidet vorrangig, Welcher Wert  maßgebend ist

Zunächst wird geklärt werden, welcher Wert maßgebend sein soll. Man wird feststellen, dass es  unterschiedliche Werte gibt, je nach dem Zweck, dem das Gutachten dient. So gibt es den Verkehrswert, auch Marktwert genannt, den Beleihungswert, den Versicherungswert  und in steuerlichen Angelegenheiten den gemeinen Wert oder den Einheitswert oder Grundbesitzwert.
 

Bewertung von Gewerbeimmobilien

 

Immobilienbewertung Brennich

Telefon 08206-9 62 82 54

info(at)immogema.de

Mitglied im BDSF